Datenschutz

Datenschutz in aller Kürze

9

Hier sehen Sie zunächst eine Zusammenfassung. Vollständige Datenschutzinformationen erhalten Sie im nächsten Abschnitt.

Daten und Zwecke

Wir [a]erheben und speichern personenbezogenen Daten die Sie uns mitteilen (z.B. E-Mail-Adresse, Name), damit Sie sich für eine Veranstaltung anmelden oder mit uns Kontakt aufnehmen können. Zusätzlich werden einige personenbezogene Daten automatisch erhoben, wenn Sie die Website nutzen. Hierbei handelt es sich insbesondere um die IP-Adresse, die ihr Gerät an unsere Server sendet, damit die Website angezeigt werden kann.

Empfänger der Daten

Wir haben Dienstleister mit der Verarbeitung von Ihren personenbezogenen Daten beauftragt. Die Inhalte werden über Google, Cloudflare, Bootstrap und UNPKG geladen. Die Anmeldung für Events erfolgt über Airtable bzw. GMail.  Für die Teilnahme an Events werden der Dienste von Veertly, Miro, Google Docs[b] verwendet. Für den Versand von Newslettern verwenden wir den Dienst von Mailchimp. Die E-Mail-Kommunikation erfolgt über GMail.

Übermittlung in Drittländer

Einige der oben bezeichneten Dienstleister haben Ihren Sitz in Ländern außerhalb der Europäischen Union (z.B. USA). Ihre personenbezogenen Daten können deshalb in Länder übertragen werden, in denen möglicherweise ein niedrigeres Datenschutzniveau als in Europa herrscht. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden.

Rechtsgrundlagen

Die jeweilige Verarbeitung ist uns entweder aufgrund einer vertraglichen Beziehung mit Ihnen (Teilnahme an einem Event), einer von Ihnen erteilten Einwilligung, einer gesetzlichen Verpflichtung oder unserer überwiegenden berechtigten Interessen (z.B. Funktionalität der Website) erlaubt. Die Übermittlung in Drittländer ist uns entweder aufgrund eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission, des Abschlusses der Standarddatenschutzklauseln mit den jeweiligen Dienstleistern bzw. einer von Ihnen erteilten Einwilligung erlaubt.

Löschung der Daten

Die erhobenen Daten löschen wir, wenn diese für den Zweck, für den Sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, also z.B. dann, wenn das Event und dessen Nachbereitung abgeschlossen sind, Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Ihre Rechte

Sie können uns jederzeit z.B. über germany(ät)impacthub.net [c]fragen, ob und, wenn ja, wie wir Ihre Daten verarbeiten. In bestimmten Fällen können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen bzw. deren Einschränkung oder Löschung verlangen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten in einem gängigen elektronischen Format übergeben. Schließlich können Sie sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beschweren.

Verwendete Begriffe

Diese Datenschutzerklärung nutzt unter anderem folgende Begriffe aus der DSGVO werden.

personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien oder ähnliche Technologien, welche von den Websites, die Sie besucht haben, in Ihrem Browser gespeichert werden und von diesen und anderen Websites ausgelesen werden können. Sie werden verwendet, um Websites optimal bedienbar zu machen oder dem Betreiber bestimmte Informationen zur Website zu liefern, um z.B. Werbung interessengerecht zu gestalten. Cookies können personenbezogene Daten, wie z.B. eine personenbezogene ID enthalten.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Rechtsgrundlage

Eine Erlaubnis, personenbezogene Daten für bestimmte Zwecke zu verarbeiten.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden.

Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Web-Hosting

Unter Webhosting versteht man die Bereitstellung von Webspace sowie die Unterbringung von Webseiten auf dem Webserver eines Internet Service Providers.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Drittland

Alle Länder außerhalb der Europäischen Union.

Profiling

Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pflichtinformationen gemäß Art. 12-14, 21 DSGVO

Im Folgenden möchten wir Sie im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderen Datenschutzbestimmungen informieren. Insbesondere klären wir Sie hiermit darüber auf, welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken bei der Nutzung unserer Website, der Teilnahme  an Events sowie der elektronischer Kommunikation mit uns erheben, wie wir diese verwenden, an wen wir diese weitergeben und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Verantwortliche Stellen

Folgende Stellen sind im Sinne des Art. 4 Abs. 7, Art 26 DSGVO gemeinsam verantwortlich:

Impact Dresden GmbH
Bayrische Straße 8
01069 Dresden
 
vertreten durch Julian von Gebhardi und Pierre Herzer

Telefon: + 49 (0)351/799 90 980
E-Mail:germany(ät)impacthub.net
[d]

Gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO besteht ferner mit Google und Miro im Rahmen der Verwendung der im Folgenden beschriebenen Dienste, soweit diese Dienste erhobene Daten für eigene Zwecke verwenden.

Welche Rechte habe ich?

Sie haben gegenüber allen oben bezeichneten Verantwortlichen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Über die Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie uns unter[e] germany(ät)impacthub.net aber auch unter den Kontaktdaten jeder anderen verantwortlichen Stelle informieren.

Datenkategorien, Zwecke, Rechtsgrundlagen, Löschfristen, Empfänger, Drittlandübermittlung, gemeinsame Verantwortlichkeit, Profiling, Widerrufs- und Widerspruchsrechte

Im Folgenden finden Sie die gesetzlichen Informationen je Verarbeitungstätigkeit.

Informatorischer Besuch der Website

Laden der Website

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Verarbeitung von Verbindungsdaten in Log-Files

Datenkategorien

Verbindungsdaten (automatisch erhoben): IP-Adresse, [f]Browsertyp / Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Sprache, Bildschirmauflösung, Datum / Uhrzeit der Serveranfrage, Zeitzonendifferenz zu GMT, Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode, Referrer-URL (zuvor besuchte Webseite).

Pflicht zur Bereitstellung

Daten werden automatisch erhoben

Zwecke

Anzeigen und Sicherheit der Website, Laden entfernter Inhalte, Hosting der Website

Rechtsgrundlagen

überwiegende berechtigte Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO an der Auslieferung und Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Website

Löschfristen[g]

Empfänger[h]

Google, Bootstrap, UNPKG, Cloudflare

Daten, die Empfänger bekommen

Siehe Datenkategorien

Drittlandübermittlung

Vereinigte Staaten von Amerika

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO

Sie können gegen die Verarbeitung der Verbindungsdaten in Log-Files jederzeit Widerspruch einlegen. 

Einbindung von Youtube

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Übermittlung von Verbindungsdaten

Datenkategorien

E-Mail-Adresse, mit der der Nutzer beim jeweiligen Dienst registriert ist, ID-Token, Profil des Nutzers bei Facebook, Bild, Name,  Account-ID

Pflicht zur Bereitstellung

Es besteht keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie das Video nicht anschauen können .

Zwecke

Hosten und Anzeigen einer Videodatei

Rechtsgrundlagen

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Löschfristen

Informationen dazu, wie lange Google Daten speichert erhalten Sie hier.

Empfänger

Google

Daten, die Empfänger bekommen

Siehe Datenkategorien

Drittlandübermittlung

Vereinigte Staaten von Amerika

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO, Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO, Einwilligung 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Profiling

Findet bei Google anhand der Verbindungsdaten und Cookies statt.

Die Datenschutzerklärung von Youtube (Google) finden Sie hier

Kontaktaufnahme

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Verarbeitung der Daten in der Anfrage

Datenkategorien

E-Mail-Adresse (Pflichtangabe), Name, Vorname, Telefonnummer, persönliche Nachricht (freiwillige Angaben)

Zeit und Datum der Anfrage (automatisch erhoben)

Pflicht zur Bereitstellung

-

Zwecke

Empfang und Beantwortung von Anfragen, Kommunikation per E-Mail

Rechtsgrundlagen

Anbahnung und Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO, überwiegende berechtigte Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. d) DSGVO

Löschfristen[i]

Nachdem die Verarbeitung zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages nicht mehr erforderlich ist.

Empfänger

Google

Vertragspartner des Dienstanbieters

Impact Dresden GmbH

Daten, die Empfänger bekommen

alle Datenkategorien

Drittlandübermittlung

Vereinigte Staaten von Amerika

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO

Anmeldung und Teilnahme bei einer Online-Veranstaltung

Anmeldung für eine Veranstaltung über die Website mittels Airtable

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Verarbeitung der Anmeldedaten und Verbindungsdaten

Datenkategorien

Anmeldedaten: Rolle (Coach, Experte, Teilnehmer), Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Profession, ggf. Organisation (Pflichtangaben); Land, Geschlecht, Alter (freiwillige Angaben)

Verbindungsdaten (automatisch erhoben): IP-Adresse, Browsertyp / Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Sprache, Bildschirmauflösung, Datum / Uhrzeit der Serveranfrage, Zeitzonendifferenz zu GMT, Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode, Referrer-URL (zuvor besuchte Webseite)

Pflicht zur Bereitstellung

Es besteht eine vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Anmeldedaten. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie sich anderenfalls nicht für eine Veranstaltung anmelden können.

Verbindungsdaten werden automatisch erhoben.

Cookies[j]

lightstep_guid%2FsharedViewOrApp

__Host-airtable-session.sig

AWSELBCORS
lightstep_session_id
lightstep_guid%2FsharedForm
__Host-airtable-session
AWSELB
brw

Zwecke

Abschluss eines Vertrags, Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung, Einbindung des Dienstes von Airtable.

Informationen zu den von Airtable eingesetzten Cookies und Zwecken erhalten Sie hier.

Rechtsgrundlagen

Anbahnung und Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO, Einwilligung für die Übermittlung in die USA, Art 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO, Art. 49 DSGVO

Löschfristen[k]

… (Anmeldedaten), … (Verbindungsdaten[l])

Empfänger

AirTable, Google, Cloudflare, Bootstrap und UNPKG

Vertragspartner des Dienstanbieters

Impact Dresden GmbH

Daten, die Empfänger bekommen

AirTable (alle Datenkategorien), andere Empfänger bekommen nur die Verbindungsdaten Daten.

Drittlandübermittlung

Vereinigte Staaten von Amerika

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO, Einwilligung 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Sie können Ihre Einwilligung für die Übermittlung Ihrer Daten in die USA jederzeit widerrufen.

Datenschutzinformationen von Airtable erhalten Sie hier.

 

Anmeldung für eine Veranstaltung per E-Mail, sonstige Kommunikation per E-Mail

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Verarbeitung der Anmeldedaten

Datenkategorien

Anmeldedaten: Rolle (Coach, Experte, Teilnehmer), Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Profession, ggf. Organisation (Pflichtangaben); Land, Geschlecht, Alter (freiwillige Angaben)

Zeit und Datum der Anmeldung (automatisch erhoben)

Pflicht zur Bereitstellung

Es besteht eine vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Anmeldedaten. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie sich anderenfalls nicht für eine Veranstaltung anmelden können.

Andere Daten werden automatisch erhoben.

Zwecke

Abschluss eines Vertrags, Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung, Kommunikation per E-Mail, Verwaltung der Daten mit Hilfe von Airtable

Rechtsgrundlagen

Anbahnung und Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO

Löschfristen[m]

Empfänger

Google, Airtable

Vertragspartner des Dienstanbieters

Impact Dresden GmbH

Daten, die Empfänger bekommen

alle Datenkategorien

Drittlandübermittlung

Vereinigte Staaten von Amerika

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO

Sie können Ihre Einwilligung für die Übermittlung Ihrer Daten in die USA jederzeit widerrufen.

Teilnahme am Event mittels Veertly[n]

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Verarbeitung von Anmelde-, Kommunikations- und Verbindungsdaten

Datenkategorien

Anmeldedaten: Vorname (Pflichtangabe), Nachname, E-Mail-Adresse, Job-Bezeichnung, Unternehmen, Stadt, Land, Interessen, Account Link in sozialen Medien (LinkedIn, Twitter)

Kommunikationsdaten: Video und Ton (Live-Stream), Chatnachrichten, Aufzeichnungen der Live-Streams

Verbindungsdaten (automatisch erhoben): IP-Adresse, Browsertyp / Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Sprache, Bildschirmauflösung, Datum / Uhrzeit der Serveranfrage, Zeitzonendifferenz zu GMT, Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode, Referrer-URL (zuvor besuchte Webseite)

Pflicht zur Bereitstellung

Es besteht eine vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Anmeldedaten. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie anderenfalls nicht an der Veranstaltung teilnehmen können.

Verbindungsdaten werden automatisch erhoben.

Zwecke

Durchführung der Veranstaltung, Ermöglichung der online Zusammenarbeit und Kommunikation durch Audio- und Videoübertragung, Live-Übertragung des Events, [o]

Rechtsgrundlagen

Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO, überwiegend berechtigte Interessen

Löschfristen

Ende der Sitzung (Verbindungsdaten außer IP-Adresse); (…) IP-Adresse ([p]); Anmeldedaten werden gelöscht, sobald sie für die Durchführung des Events nicht mehr benötigt); Chatnachrichten (Ende der Sitzung); Video- und Ton (nur temporäre Speicherung während der Übertragung), Aufzeichnungen[q] (…)

Empfänger

Veertly, Teilnehmer des Events (außer Verbindungsdaten)

Vertragspartner des Dienstanbieters

Impact Hub Hamburg GmbH

Daten, die Empfänger bekommen

Siehe Datenkategorien (Veertly), Anmelde- und Kommunikationsdaten (Teilnehmer), Live-Stream Aufzeichnung (…)[r]

Drittlandübermittlung

keine

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

-

Die Datenschutzinformation von Veertly erhalten Sie hier.

Nutzung von Miro

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Verarbeitung von nutzergenerierten Inhalten und Verbindungsdaten

Datenkategorien

Nutzergenerierte Inhalte, wie z.B. Mind-Maps

Verbindungsdaten (automatisch erhoben): IP-Adresse, Browsertyp / Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Sprache, Bildschirmauflösung, Datum / Uhrzeit der Serveranfrage, Zeitzonendifferenz zu GMT, Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode, Referrer-URL (zuvor besuchte Webseite)

Pflicht zur Bereitstellung

Es besteht keine Pflicht zur Nutzung von Miro. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie bei Nichtnutzung an Teilen der Veranstaltung nicht teilnehmen können.

Verbindungsdaten werden automatisch erhoben.

Cookies

ajs_user_id (Session-Cookie)

isRegistered (Session-Cookie)

AWSELB (Load-Balancer Cookie)

mr-ab (Seesion Cookie)

token
ajs_group_id
SSLB
csrf-token
ajs_anonymous_id
session
mr-anon-id-1
ajs_user_id
ajs_anonymous_id

Vollständige Informationen zu den Cookies bei Miro erhalten Sie hier 

Zwecke

Ermöglichung einer Zusammenarbeit durch Darstellung im virtuellen Whiteboard, Einbindung von Miro

Rechtsgrundlagen

Anbahnung und Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO, Einwilligung für die Übermittlung in die USA, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO

Löschfristen

Verbindungsdaten außer IP-Adresse (Ende der Sitzung); IP-Adresse (…), [s]nutzergenerierte Inhalte (…)[t]

Empfänger

Miro, Teilnehmer

Daten, die Empfänger bekommen

Alle Datenkategorien (Miro), nutzergenerierte Inhalte (Teilnehmer)

Vertragspartner des Dienstanbieters

Impact Hub München

Drittlandübermittlung

Vereinigte Staaten von Amerika

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO, Einwilligung 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Sie können Ihre Einwilligung für die Übermittlung Ihrer Daten in die USA jederzeit widerrufen.

Die Datenschutzinformationen von Miro erhalten Sie hier.

Nutzung von Google Docs

Verarbeitungstätigkeit

Erhebung und Verarbeitung von nutzergenerierten Inhalten und Verbindungsdaten

Datenkategorien

Nutzergenerierte Inhalte, wie z.B. Texte

Verbindungsdaten (automatisch erhoben): IP-Adresse, Browsertyp / Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Sprache, Bildschirmauflösung, Datum / Uhrzeit der Serveranfrage, Zeitzonendifferenz zu GMT, Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode, Referrer-URL (zuvor besuchte Webseite)

Pflicht zur Bereitstellung

Es besteht keine Pflicht zur Nutzung von Google Docs. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie bei Nichtnutzung an Teilen der Veranstaltung nicht teilnehmen können.

Verbindungsdaten werden automatisch erhoben.

Cookies

NID-Cookie

Information zu den von Google eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien erhalten Sie hier. Die Arten der von Google eingesetzten Cookies sind hier aufgelistet.

Zwecke

Ermöglichung der Zusammenarbeit durch gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten, Einbindung von Google Docs

Rechtsgrundlagen

Anbahnung und Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO, Einwilligung in die Übermittlung in die USA, Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. a) DSGVO, Art. 49 DSGVO

Löschfristen

Nutzergenerierte Inhallte (…)[u], Verbindungsdaten

Empfänger

Google

Vertragspartner des Dienstanbieters

Impact Dresden GmbH

Daten, die Empfänger bekommen

Siehe Datenkategorien

Drittlandübermittlung

Vereinigte Staaten von Amerika

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO, Einwilligung 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Profiling

Findet bei Google anhand der Verbindungsdaten und Cookies statt.

Sie können Ihre Einwilligung für die Übermittlung Ihrer Daten in die USA jederzeit widerrufen.

Die Datenschutzerklärung von Google erhalten Sie hier.

Rechtsstreitigkeiten, Behördenanfragen

Verarbeitungstätigkeit

Einzelfallbezogene Übermittlung an Dritte, wie Behörden, Gerichte oder Rechtsanwälte

Datenkategorien

Alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenkategorien, soweit dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

Zwecke

Reaktion auf eine vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung, Verfolgung überwiegen lebenswichtiger Interessen, Verfolgung überwiegender berechtigter Interessen, z.B. Abwehr oder Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, wie z.B. bei einer Pflichtverletzung oder einem Cyberangriff.

Rechtsgrundlagen

Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO, berechtigte Interessen, Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. f) DSGVO, gesetzliche Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO.

Empfänger

Behörden, Gerichte, Rechtsanwälte

Daten, die Empfänger bekommen

Siehe Datenkategorien

Drittlandübermittlung

einzelfallabhängig

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Garantien nach Art. 44 -50 DSGVO

Aufbewahrungspflichten, Steuererklärung, Wirtschaftsprüfung

Verarbeitungstätigkeit

Speicherung von steuer- und handelsrechtlich relevanten Daten

Datenkategorien

Abrechnungsdaten (Name, Vorname, Anschrift), Zahlungsdaten (Kontodaten, Betrag)

Zwecke

Erfüllung steuerlicher und handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten

Rechtsgrundlagen

gesetzliche Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit § 147 Abgabenordnung und § 257 Handelsgesetzbuch.

Empfänger

Finanzamt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Daten, die Empfänger bekommen

Siehe Datenkategorien

Drittlandübermittlung

einzelfallabhängig

Rechtsgrundlage für Drittlandübermittlung

Garantien nach Art. 44 -50 DSGVO

Aktualisierung

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 10.11.2020 aktualisiert. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung unserer Website, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen einschließlich der Rechtsprechung und aufsichtsbehördlichen Praxis.